Information – Fortbildung – Netzwerk
zur frühkindlichen Zweisprachigkeit

 

Information


„Zweisprachigkeit?
Was ist das eigentlich?“

Zweisprachigkeit ist...

"Machst Du mir
die τσάντα zu?"
Sprachen in Kontakt

"Ich will deine
doofe Sprache nicht!"

Zweisprachige Entwicklung

"Man kann nicht
immer konsequent sein."
Zweisprachige Erziehung

"Es kommt auch
auf das Umfeld an."

Zweisprachigkeit
im Kontext sozialer Netzwerke

"Ein zweisprachiger Kindergarten
wäre optimal!"

Mehrsprachigkeit im Bildungssystem

Empfehlungen
für Eltern

Προτάσεις
για γονείς

Empfehlungen
für Erzieher/innen


Fortbildung


Angebote

Literatur


Netzwerk


Kontakte & Austausch
Forum

 

 


Links

Dr. Anja Leist-Villis

Kontakt

Impressum

Home


   

Google

 

Verfasserin dieser Seiten:
Dr. Anja Leist-Villis


 

Dr. Anja Leist-Villis, geb. 1970 in Bonn.
Studium der Pädagogik der frühen Kindheit 
und der Interkulturellen Pädagogik 
an der Universität Köln. 
Promotion 2004 an der Universität Essen.

 


1998 – 2003 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Essen, Fachbereich 2 (Interkulturelle Pädagogik). Lehrtätigkeiten im Studiengang der Diplom-Pädagogik mit den Schwerpunkten Spracherwerb, Zweisprachigkeit und empirische Sozialforschung. 

2004 - 2006 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sozialpädagogischen Institut NRW (Köln), Abteilung Kinder. 

2006 - 2011 Mitarbeit im BLK-Projekt "Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund (FörMig)", Bereich Evaluation.

2012 - 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Köln, Humanwissenschaftliche Fakultät. Lehrtätigkeit im Studiengang Erziehungswissenschaften; Mitarbeit im interdisziplinären Projekt: Cognition, Literacy und Bilingualismus bei griechisch-deutschsprachigen Kindern.

Seit 1998 Fortbildungen für unterschiedliche Träger (BAGiV, Diakonisches Werk, LVR, RAA, Jugendamt Essen) im Bereich Spracherwerb, Zweisprachigkeit und Sprachförderung im Elementarbereich (Angebote).

Mehrere Forschungsaufenthalte in Athen und Thessaloniki. Empirische Studien zu griechisch-deutscher Zweisprachigkeit und nonverbaler Kommunikation, griechisch-deutscher Zweisprachigkeit im Kontext sozialer Netzwerke.

top


Veröffentlichungen

7. Auflage 2016! Ratgeber 
der Verfasserin dieser Seiten:



Info


Portofreie Bestellung direkt bei:

Leist-Villis, Anja (2016). Einstellungen pädagogischer Fachkräfte zu Mehrsprachigkeit: ein Fragebogen. In: ZMI-Magazin, 12 - 13. Köln.

Leist-Villis, Anja (2016). "Ein Hund ist keine Kuh" - Mehrsprachigkeit in den ersten Lebensjahren. Entwicklung und Unterstützung im Elementarbereich. In: Frühe Kindheit, 6, 60 - 63. 

Leist-Villis, Anja (2016). Sprachentwicklung und Zweisprachigkeit in den erstenLebensjahren mit einem Ausblick auf den Erwerb der Schriftsprache. In: Ursula Boos-Nünning u.a., Bildungsbrücken bauen. Stärkung der Bildungschancen von Kindern mit Migrationshintergrund. Ein Handbuch für die Elternbildung, 53 - 67. Münster: Waxmann.

Leist-Villis, Anja (2016, 7. Auflage). Elternratgeber Zweisprachigkeit. Informationen & Tipps zur zweisprachigen Entwicklung und Erziehung von Kindern. Tübingen: Stauffenburg.

Leist-Villis, Anja (2006): Zweisprachige Entwicklung und Erziehung in gemischtsprachigen Familien. In: Reiner Bahr und Claudia Iven (Hg.), Sprache – Emotion – Bewusstheit, 163 - 167. Idstein: Schulz-Kirchner Verlag.

Leist-Villis, Anja (2005): Ich bin gestern in den Zoo gegeht! Sprachförderung im Elementarbereich. In: Sozialextra, 6, 31 - 34.

Leist-Villis, Anja (2004 / 2005): Evaluation von Sprachfördermaßnahmen in Tageseinrichtungen für Kinder der Stadt Köln (unveröffentlichte Berichte). Köln.

Leist-Villis, Anja (2004). Zweisprachigkeit im Kontext sozialer Netzwerke - Unterstützende Rahmenbedingungen zweisprachiger Entwicklung und Erziehung am Beispiel griechisch-deutsch (Reihe: Mehrsprachigkeit, Band 15). Münster: Waxmann.

Leist, Anja (2003). Sprachförderung im Elementarbereich. Materialien für den Unterricht in Fachklassen für Erzieherinnen und Erzieher. Herausgegeben von der Stadt Essen. Essen.

Leist, Anja (2003). Sprachförderung im Elementarbereich. Ιn: Ursula Bredel, Hartmut Günther, Peter Klotz, Jakob Ossner und Gesa Siebert-Ott (Hg.), Didaktik der deutschen Sprache. Ein Handbuch, 673 - 683. Paderborn: Schöningh (UTB).

Dietzel-Papakyriakou, Maria / Leist, Anja (2001). 40 Jahre griechische Migration in Schriften deutscher Sprache. Eine annotierte Bibliographie. Frankfurt a.M.: Peter Lang.

Leist, Anja (1999). Wir haben gemacht γλυκά - Kinder auf dem Weg zur Zweisprachigkeit. In: Hidir Celik (Hg.), Mehrsprachigkeit: Aspekte und Standpunkte, 58 - 85. Bonn: Free Pen.

Leist, Anja (1998). Gestik und Mimik in der interkulturellen Kommunikation. In: Migrare, 3, 3 - 5.

Leist, Anja (1996). Griechisch - deutsche Zweisprachigkeit und nonverbale Kommunikation. Eine Untersuchung zu Gestik und Mimik bei Vorschulkindern. (Kölner Arbeiten zur Sprachpsychologie, Bd. 7). Frankfurt a.M.: Peter Lang.

top

Kontakt